wandel-gang

„Frage nicht, was die Welt braucht,frage lieber, was dich lebendig macht. Dann gehe hin und tue das. Denn was die Welt braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind.” (Howard Thurman)

Was macht mich lebendig? Dieser Frage wollen wir uns in unserem Workshop nähern: leicht-sinnig, wage-mutig und kreativ. Am Anfang steht ein kleiner geistesgeschichtlicher Impuls: Transformation und Wandel in Religion und Spiritualität (Geburt und Tod, Erleuchtung und Erweckung, Metanoia und Change). Ein „Wandel-Gang” in einem der umliegenden Parks oder Friedhöfe bringt uns in Bewegung und ins „Geh-Spräch“. Vielleicht gelingt es uns sogar, auf dem Friedhof die eigene Lebendigkeit zu entdecken?

 

Portrait Jürgen Harder 2012

 

Über Jürgen Harder:

Evangelischer Pfarrer in Bayern, Stiftungsberater, Wanderprediger und Seelsorger