Blog


 

Ein mutiger Rückblick am 1. Advent :-)

Posted on Dezember 2, 2018

Ein ereignisreiches und wunderbares Jahr 2018 neigt sich für uns dem Ende entgegen und die besinnliche Vorweihnachtszeit ist heute offiziell mit dem 1. Advent eingeläutet. Bei allem Trubel der vergangen Wochen und Monate gönnen wir uns jetzt die Zeit, einen Moment inne zu halten und zurück zu schauen.

Visionautische Mutsalons

Ganz im Zeichen des Mutes standen auch in diesem Jahr wieder unsere vier visonautischen Mutsalons. Das Motto des 1. Salonabends - Mut für den nächsten Schritt im Februar war„Sich-auf-den-Weg-machen“. Als leichtes Gepäck gab es mitgebrachte Träume. Mit kleinen Inspirationen, Übungen und mutmachenden Methoden hieß es dann für die Teilnehmer*innen, genussvoll und voller Freude den nächsten Schritt zu gehen.
Den 2. Mutsalon – Mut, loszulassen widmeten wir im Juni den Themen Loslassen, Leichtwerden und Freiraum für Neues schaffen. Übergepäcke wie Erwartungen, Kontrolle, überholte Gedanken und alter Groll, aber auch die Frage, wie sich von Besitz oder Menschen lösen zu können, wurden von teilnehmenden Flugbegleiter*innen abgenommen. Erfolgreich wurden beengte Sicherheitsgurte gelöst und andere abenteuerlustige Fluggäste kennen gelernt.
Im August hieß es dann beim 3. Mutsalon – Mut, Größe zu zeigen das “Ich bin selber groß” wiederzuentdecken und zu beleben. Eingeklappte Potenziale, versteckte Fähigkeiten und eingefaltete Besonderheiten konnten in vertrauter Atmosphäre ausgerollt werden. Freudig galt es, die vorhandenen weiten Flügel auszubreiten und die eigene Größe zu zelebrieren.
Passend zur dunklen Jahreszeit haben wir uns letzten Donnerstag beim 4. Mutsalon – Mut, dem eigenen Schatten gegenüberzutreten den dunklen Seiten des Menschseins gewidmet. Unsere Teilnehmer*innen waren diesmal besonders mutig und entdeckten mit uns ihre ungeahnten, wertvollen dunklen Schokoladenseiten. Für sie und ein Stück weit auch für uns heißt es jetzt, daraus Kraft für die eigenen zukünftigen Vorhaben zu schöpfen.

Ein großes DANKESCHÖN

Großartige Menschen haben bislang an den unvergleichlichen Wohnzimmer-Abenden mitgewirkt und teilgenommen. Wunderbare Künstler sorgten mit ihrer kreativen Würze für gute Stimmung. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz offiziell bei Euch allen bedanken. Einen herzlichen Dank auch an die georgische Pianistin, Sängerin und Komponistin Nestan Bagration-Davitashvili, dem israelischen Pianisten und Komponisten Daniel Schwarzwald.

Auch in 2019 geht unsere visionautische Mutsalon-Reihe weiter. Vierteljährlich findet die Serie wie gewohnt mit verschiedenen Schwerpunkten statt. Mit leckerem Mitmach-Buffet, (live) Musik und Zeit für Gespräche und natürlich auch Tango Tanzen. Bislang sind folgende Termine schon fix:

28.2.19, 18.00: Mut, bei der Arbeit zu spielen.
29.8.19, 18.00: Mut, zu den eigenen Bedürfnissen zu stehen

Herzlichst
Jutta und Boris Goldammer

1. Mut für den nächsten Schritt

2. Mut, Loszulassen

3. Mut, Größe zu zeigen

4. Mut, dem eigenen Schatten zu begegnen

AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Wiederrufsrecht