Wie man Gemeinschaft bildet, im Artmonk-Stil



Triff Art-Monastery Mitbegründerin Betsy McCall, um zu lernen, wie du deine eigene Transformations-Zeremonie entwerfen kannst.
In diesem Workshop lernst du alle Elemente einer Zeremonie kennen, erfährst Beispiele, wie sie im Art Monastery wirksam eingesetzt werden und gestaltest gemeinschaftlich mit den anderen Teilnehmenden eine gemeinsame Zeremonie als interaktive Erfahrung. Wir erforschen weltliche Ansätze von Zeremonien und wie sie Organisationen unterstützen können, wir untersuchen Eröffnungs- und Abschlusszeremonien, Vorstellungstechniken, Vergebung und Dankbarkeit.

 

Betsy

Mit Abschlüssen von der Universität Yale  und dem San Francisco Art Institute, stellt Betsy McCall großgemusterte Zeichnungen und abstrakte Videos von San Francisco und New York bis Amsterdam und Rom aus. Im Juli 2013 veröffentlichte sie das Buch "Hosting Transformation: Stories from the edge of changemaking", was im Rahmen der International Partnership for Transformative Learning entstanden ist. Sie ist Mitbegründerin des Art Monastery Projects, einer internationalen Organisation, die das Ziel hat, kollaborativ und intentional eine Soziale Plastik des klösterlichen Lebens mit Kunst und Kreativität zu erschaffen.

Betsy McCall moderiert Gruppen, begleitet Schweigemeditationsretreats zur Erforschung von Kreativität und Gemeinschaften von Künstlnsterinnen bei Artist-in-Residence-Aufenthalten seit 2008.

Mehrere Infor über Betsy McCall hier .0073kb_AMLogo